Eine kleine Anlage. Klein aber fein. Der Kunde hat sehr hohe Qualitätsansprüche.

Bei den großen Anlagen mit vielen Behandlungslinien ist das Gesamtkonzept und das dahinterliegende Spülwassermanagement das A und O. Bei kleinen Anlagen muss man um die Besonderheiten zu finden etwas genauer hinsehen.

In diesem Fall ist das Novum das „Cockpit“ zur Anlagensteuerung.

Zur Kurzpräsentation.

Eine Abwasseranlage für 4 neue Galvanoanlagen. Die Anlagen werden alle neu errichtet in einer eigens dafür gebauten Halle. Die Galvanoanlagen werden sukzessive errichtet. Die Abwasseranlage wird für das gesamte Abwasser der projektierten Anlagen ausgelegt.

Die ersten 2 Anlagen sind Galvanoanlagen zur kontinuierlichen Beschichtung.  Die Bestimmung der Verschleppung und daraus resultierend das Spülwassermanagement  sind nicht mit konventionellen Anlagen vergleichbar. Es mussten neue Wege gegangen werden.

Wir haben die Flexibilität unserer Verfahrenstechnik in den letzten 15 Jahren immer weiter erhöht. Ziel ist es mit möglichst wenigen, aber hoch flexiblen, Bausteinen, möglichst viele  Behandlungsverfahren zu realisieren. In diesem Projekt wird erstmals passend dazu eine hoch flexible und individualisierbare Visualisierung eingesetzt. Lassen Sie sich vom „Cockpit“ überraschen.

Write a Reply or Comment

Your email address will not be published.