GalvaResin-Linie im Detail

Der Einsatz von Ionenaustauschern ist vielfältig. Gemeinsames Merkmal für alle Anlagentypen ist der Einsatz von Ionenaustauscherharzen (Kunststoffperlen mit einem Durchmesser von ca. 1 mm) in Drucktanks. Die zu entfernenden gelösten Stoffe des Rohwassers werden im Durchlauf aufgenommen und nach Erschöpfung des Austauschers durch Regeneration in das Abwasser verdrängt. Je nach Einsatzgebiet einer Anlage kommen Austauscherharze mit unterschiedlichen Eigenschaften in Solofiltern oder in Reihen-/Parallelanordnung zum Einsatz. Unsere GalvaResin-Linie deckt alle Einsatzgebiete ab, bis hin zu den Sonderformen und für Spezialeinsätzen.

 

Die GalvaResin-Linie deckt auch diese konventionellen Einsatzgebiete ab:

GalvaResin VEA:             VE-Wassererzeugung für alle Branchen

GalvaResin IAT:               Kreislaufführung von Spülwasser, galvanospezifisch

GalvaResin SRA :            Selektive Schlußreinigung, galvanospezifisch

 

Weitere Einsatzmöglichkeiten von GalvaResin sind Sondereinsatzgebiete wie  Standzeitverlängerung, klassische Retardation, Rückgewinnung etc.

Darüber hinaus gibt  es Spezialanwendungen wie die PFT-Rückhaltung (nicht PFOS allein), die von uns soweit entwickelt wurden, dass sie im harten Betriebsalltag bestehen.

 

 

 

Write a Reply or Comment

Your email address will not be published.